Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pausenhelfer:innen ab sofort im Einsatz

Sei es auf dem Schulweg, während der Pause oder im Sportunterricht – Verletzungen von Schülerinnen und Schülern sind alltäglich. 

Hier kommen ab sofort unsere ausgebildeten Pausenhelfer:innen zum Einsatz. Jeweils sechs Kinder der dritten Klasse wurden mit Unterstützung des Arbeiter-Samariter-Bundes Witten zu Pausenhelfer:innen ausgebildet. Im Juni haben die Pausenhelfer:innen ihren Dienst in den Pausen aufgenommen.

Im Weiteren werden sich alle Pausenhelfer regelmäßig treffen, um gemeinsam ihre Erlebnisse zu besprechen und zu reflektieren. Darüber hinaus ermöglicht dieser Austausch, dass das Projekt ständig an die Bedürfnisse und Bedarfe der Schüler:innen angepasst werden kann.  

Für Anfang 2025 ist die Ausbildung der neuen Pausenhelfer:innen (wieder Klasse 3) geplant. Diese werden dann in das bestehende Team integriert.

 

Das Konzept

Das Konzept des Pausenhelferdienstes schult unterschiedliche Inhalte. Zum einen wird ein Bewusstsein geschaffen, um Unfälle präventiv zu vermeiden, zum anderen erlangen die Kinder Kompetenzen im richtigen Umgang mit Verletzten – wie z.B. das Anlegen eines Verbandes.

Zusätzlich zu der fachlichen Kompetenz im Bereich Erste Hilfe bzw. Pausenhelferdienst werden indirekt auch Sozialkompetenzen vermittelt. Beispielsweise die

  • Ermutigung zu Hilfsbereitschaft und einem empathischen Miteinander

  • Förderung von Teamfähigkeit und kooperativem Handeln

  • Stärkung von Verantwortungsbewusstsein und Selbstvertrauen

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 21. Juni 2024

Weitere Meldungen